Tag Archives: Musik

Hach, was für ein..

15 Aug

Pandabären, Matthias Schweighöfer und Philipp Poisel.. einfach zuviele Gründe, diesen Film nicht doch heimlich zu gucken. 😉

Gewinnspiel mit Salut Salon

13 Aug

Vor ein paar Wochen habe ich euch von meinem Besuch im Thalia Theater vorgeschwärmt, bei dem ich dem Charme von Salut Salon erlegen war. Ich hoffe sehr, der ein oder andere hat sich meinen Tipp zu Herzen genommen und hat sie danach noch live erlebt.

Dass die vier Musikerinnen von Salut Salon nicht nur auf der Bühne absolut zauberhaft sind, haben sie heute bewiesen: mit großer Freude habe ich eine von ihnen handsignierte Live- DVD („klassisch verführt“) aus dem Briefkasten gefischt, die ihr euch nun ergattern könnt! Beantwortet einfach folgende Gewinnspielfrage*):

Wie heißt das aktuelle Konzertprogramm von „Salut Salon“?
(kleiner Tipp: am besten nochmal meinen Blogbeitrag von neulich sorgfältig lesen..)

Schickt die richtige Antwort mit dem Betreff „Salut Salon“ bis spätestens 21.08.11 an info@milchmaedchen-design.de und drückt bis zur Auslosung fleissig beide Daumen.
Liebe Angelika, Iris, Sonja und Anne, DANKESCHÖN! Ihr seid einfach wundervoll!

[*) Die DVD wird unter allen eingesandten Emails mit der richtigen Antwort verlost. Emails, die noch am 21.08.11 eintreffen, werden ebenfalls berücksichtigt.]

Vier Meerjungfrauen auf Haifischjagd

11 Jul

Wer bei Klassikmusik an steife Veranstaltungen denkt, hat nicht mit dem Hamburger Quartett „Salut Salon“ gerechnet. Die vier Musikerinnen Angelika Bachmann (Violine), Iris Siegfried (Violine und Gesang), Sonja Lena Schmid (Violoncello) und Anne von Twardowski (Klavier) fegen in ihrem aktuellen Konzertprogramm „Ein Haifisch im Aquarium“ mit Charme, Leichtigkeit und einer gehörigen Portion Genialität sämtliche Spinnweben von angestaubten Partituren. Seit gestern Abend zelebriere ich nun Mackie Messers „..und der Haifisch, der hat Zähne“ als fröhlichen Allroundohrwurm und setze dabei ein haifischbreites Grinsen auf. Wer wie ich eintauchen möchte in die musikalische Unterwasserwelt von „Salut Salon“ hat noch bis zum 23. Juli 2011 im Thalia-Theater Gelegenheit dazu. [Karten gibt´s hier.] Ein großartiger Abend ist garantiert!

Fly me to the moon! Lady Gaga sahnt ab

13 Sep

..und da wurden es acht Moonmen für Lady Gaga.

Das Spektakel rund um die MTV Video Music Awards verfolge ich schon lange nicht mehr, aber um diese Nachricht kam man heute morgen ja irgendwie nicht herum. Merkwürdig, zu Ray Cokes Zeiten hatte MTV bei mir noch Kultstatus. Zugegeben, das ist schon ein Weilchen her, aber die guten alten Zeiten waren doch wirklich besser, oder?

So oder so – ob´s nun meins ist oder nicht – sag ich der guten LADY G. mal meine herzlichsten Glückwünsche. Irgendwie scheint ihr Konzept ja aufzugehen…

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

10 Aug

Nachdem ich den Blog in den letzten Tagen ein wenig vernachlässigt habe, gibt´s heute ein kleines Zuckerl für alle, die mir trotzdem treu geblieben sind: Philipp Poisel schenkt euch sein Cover von Peter Fox´ „Schwarz zu Blau“ (hier geht´s zum Download). Ich liebe die Version schon jetzt und hoffe sehr, dass es nicht mit (wie ich es so gerne mit Neuentdeckungen mache) in-der-Dauerschleife-hören an Charme verliert. Dass Philipp was drauf hat, merkt man schnell beim ersten Reinlauschen auf seiner myspace-Seite. Das Album „Bis nach Toulouse“ erscheint Ende August – es am besten gleich heute noch vorzubestellen, ist für mich die einzig logische Konsequenz!

(Foto © Philipp Poisel)

Wenn Träume tanzen lernen

21 Jun


Das kleine Mädchen in mir kriegt immer dann einen ganz verklärten Blick, wenn genau sowas wie DAS hier passiert. Die traumhaften Bilder sind dem Film „The Forgotten Circus“ der jungen Londoner Regisseurin Shelly Love entsprungen. Perfekt inszeniert mit der Musik von The Irrepressibles. Mein Herz macht -hops!-

Den Kurzfilm „The Forgotten Circus“ (2008) von Shelly Love könnt Ihr Euch übrigens hier in kompletter Länge ansehen.

Fünfminutenzwanzig

20 Mrz



..einfach nur so.

Lang Lang im Palau Música Catalana (Barcelona)

21 Jan

Dass ich Groupie sein kann, habe ich wohl schon häufig unter Beweis gestellt, aber bei Klassikkonzerten hatte ich diese Woche meine Groupie- "Premiere": ein Konzert von Lang Lang im Palau Música Catalana war Anlass, für ein verlängertes Wochenende nach Barcelona zu reisen, um bei der Gelegenheit auch wieder mal die Fühler nach neuen Designern und Künstlern der katalanischen Hauptstadt auszustrecken.
Irina trifft Lang Lang
Die Atmosphäre in dem Konzertsaal ist einzigartig – er wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vom katalanischen Architekten Lluís Domènech i Montaner im Stil des Modernisme (Jugendstil) errichtet und ist überladen mit floralem Dekor, gewaltigen Kronleuchtern und Ornamenten. Nicht umsonst wurde er 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Konzertsaal Palau Música Catalana . ©Bild: www.canon.jp
Und stellt euch nun mitten in diesem prunkvollen Saal einen jungen genialen Pianisten am Flügel vor. Leere Bühne. Nur er und der Flügel. Fantastisch! Da darf ich ruhig mal Groupie sein, oder?
P.S.: Lang Lang tourt übrigens im Februar auch durch deutsche Konzerthäuser… 😉

17.12.09 – William Fitzsimmons im Übel & Gefährlich

11 Jan



Eine private Weihnachtsfeier der besonderen Art: mit ein paar Freundinnen zu William Fitzsimmons ins Übel & Gefährlich. Ich bin hin und weg – ein ganz ganz großer Abend! Um mich von nun an weiter mit seiner Musik einlullen zu können, nehme ich sie gleich mehrfach mit nach Hause.
The Sparrow And The Crow
FROHE WEIHNACHTEN! * [am besten gleich reinhören, z.B. William´s „Covered in Snow]

Olympisches Gold für meine Ohren

20 Jul

U2 im Olympia Stadion Berlin
Wow! Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal ein vergleichbar großes Konzert erlebt habe.. Vergangenen Samstag: Deutschlandauftakt der 360° Tour von U2 im Olympiastadion Berlin. Sehr beeindruckend! Hat richtig Spaß gemacht, wo ich doch sonst eher der Club-Konzert-Gänger bin.
Snow Patrol & ich :)
Und ein dickes Zuckerl – ein amuse gueule quasi – gab´s für mich dann vorab auch: Snow Patrol als Anheizer. Das nenne ich Luxus! Viel zu kurz für meinen Geschmack, aber was soll man machen? Kein Grund zu meckern, schließlich gab´s danach eine gewaltige, mehr als zwei(!)stündige Bühnenshow von U2. Ordentlich! Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass kommende Woche in Hamburg die Sonne scheint, denn dann spielen die Jungs von Snow Patrol im Stadtpark. So ein weiterer Ohrenschmaus wär mir doch nicht zu verübeln, oder?
Snow Patrol - Chocolate