Archive | NEU im Sortiment RSS feed for this section

Holly Beckers wunderbare Wohnideen

3 Apr

Holly Becker´s Tag hat sicherlich mehr als 24 Stunden. Ich staune oft, wie sie all ihre Talente unter einen Hut bekommt: sie ist erfolgreiche Bloggerin und Autorin, hält regelmäßig Vorträge und digitale Workshops und so „ganz nebenbei“ scheint sie auch ein ausgefülltes Privatleben zu haben. Wie macht sie das bloß? Ein Geheimnis scheint zu sein: kümmere dich um dein Zuhause, so dass es dir entspricht und du dich darin rundherum wohlfühlen kannst!

Letzten Monat erschien ihr mittlerweile zweites Buch auch in Deutschland: „Holly Beckers wunderbare Wohnideen – 8 Schritte zu einem kreativen Zuhause“ (24,95 Euro im Callwey Verlag). Ich meine noch nie ein so vollgepacktes Buch zum Thema Dekorieren und Einrichten in den Händen gehalten zu haben. Mein erster Impuls war: „Hui, wie soll ich mich da durcharbeiten? Das schaff ich doch nie!“
Aber taucht man erst einmal ein in Holly´s Erzählungen und zauberhafte Bildauswahl, dann wird schnell klar, dass es genau darum geht, mal etwas tiefer zu spüren. Ganz ehrlich, heute, da wir uns am liebsten nur noch per Kurznachrichten oder via Facebook verabreden, Magazine und Bloginhalte gerade zu an uns vorbei rauschen lassen, bleibt Tiefgründigkeit leider oftmals auf der Strecke.

Welch Wohltat, dass Holly uns mit ihrem Buch anleiten möchte, einmal inne zu halten, um in uns reinzuhorchen und etwas ganz Persönliches zu entdecken. Sie spricht mir als Architektin aus der Seele, denn genau das ist es, was mich tagtäglich antreibt und weshalb ich mich vor nun beinahe 8 Jahren mit „milchmädchen“ selbständig gemacht habe: Menschen zur Individualität zu verführen.
In jedem von uns schlummern einfach zu viele Facetten, als dass man sein Zuhause mit einem Trend oder einem Hochglanzbild aus einem Katalog erschlagen könnte. Vielmehr geht es darum, seine eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und wert zu schätzen.

So etwas braucht Zeit. Daher finde ich Holly´s Ansatz, die Umgestaltung der eigenen vier Wände oder auch nur eines einzelnen Raumes in der Wohnung zu einem echten „Projekt“ zu machen, sehr passend. (Es muss ja keine Doktorarbeit werden, denn dass hört sich schon wieder nach Stress und Pflichten an!) Ihr Buch nimmt uns hierfür sehr liebevoll an der Hand.

Jetzt ist es an dir, das Smartphone einmal Smartphone sein zu lassen, dir mit dem Buch ein gemütliches Plätzchen zu suchen und die Zeit ganz allein mit dir zu genießen! Viel Vergnügen!

Zu Besuch bei Freunden #3

16 Dez

Mein Lieblingsplatz ist der Tisch im großen Weinfass. Dort das legendäre Käsefondue zu schlemmen ist der Hit! Die Lehmitz Weinstuben in Eimsbüttel ist eine Weinstube der alten Schule: schwere Eichentische, Holzvertäfelungen und gusseiserne Kerzenleuchter. Als Feinkostladen 1927 von Ernst Lehmitz gegründet, ist die in den 50er Jahren eröffnete Weinstube heute ein Garant für eine phantastische Weinauswahl und ehrliche Küche. Sein Sohn, Bernd Lehmitz,  achtet sorgfältig auf die Herkunft der von ihn verwendeten Lebensmittel, reist direkt zu den Erzeugern, um sich von der hohen Qualität persönlich zu überzeugen.

Seniorchefin Ursula Lehmitz ist seit 60 Jahren die Seele der Weinstube. Gerne erzählt sie kleine Anekdoten aus Zeiten als sie noch selbst Spirituosen brannten, wie der Weinhandel Stück für Stück um Gastronomie erweitert wurde und von Reisen zu europäischen Weingütern.

Wahre Perlen, v.a. aus Spanien und Portugal, fernab vom üblichen Allerlei der Weingroßhändler kann man für sich im Lehmitz entdecken und (wie in meinem Fall) das ein oder andere Fläschchen für die nächste Essenseinladung auch mit nach Hause nehmen.

Und mein Tipp für warme Sommermonate: das Lehmitz wartet mit einem Kleinod auf, das man mitten in Eimsbüttel niemals erwarten würde: ein gemütlicher Weingarten, in dem einmal im Jahr im Herbst mit Stammkunden sogar eine kleine Weinlese zelebriert wird!

Wen Riesensteaks vom Weideochsen aus Iowa und Original Wiener Schnitzel nicht in Versuchung führen, der kommt in kleiner (oder auch großer) Runde in jedem Fall beim Käsefondue auf seine Kosten. Kein Wunder, dass die kleine Maus von Johana Molina sich bei unserem Besuch bei Bernd Lehmitz wie zu Hause gefühlt hat!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

milchmädchen war zu Besuch in der…
Lehmitz Weinstuben
Faberstrasse 21
20257 Hamburg
040/ 850 26 68
www.lehmitz-weinstuben.de

… mit von der Partie war
Kleine Maus mit rotem Pulli
Künstlerin: Johana Molina
handgefertigt in Chile
Sammlermaus in verschiedenen Ausführungen erhältlich
im Sortiment von milchmädchen seit Herbst 2012

> weitere Infos im Shop

Ein großes Dankeschön an Bernd, der für jeden Schabernack zu haben war, und Eckard Wentorf für seine Liebe für Details!

Vík Prónsdóttir . so kuschelt man auf isländisch

7 Sep

Vor ein paar Monaten habe ich mein Herz verloren. Wer könnte mir das auch bei dem Anblick dieser kleinen Babyrobbe schon verübeln?

Nun, einige herzliche Gespräche mit Oli von Vík Prónsdóttir und einen erkenntnisreichen Zollmarathon später, ist es soweit: seit heute gibt es eine wundervolle Auswahl an Decken, Babyrobben und Schals bei milchmädchen.design zu entdecken! Ich muss gestehen, dass ich mich unter diesen Umständen beinahe ein wenig freue, dass sich peu à peu der Herbst einzuschleichen scheint. So habe ich einen guten Grund, mich warm in isländische Wolle einzukuscheln!

Phantastisch sind die Schals „Healing Hands„, in deren Arme man sich förmlich fallen lassen kann. Wie die Schamanen der Ureinwohner Alaskas haben diese großen gestrickte Hände sicherlich heilende Kräfte.

Aber auch in den Weiten des Meeres und unter den ausladenden Schwingen des Adlers fühle ich mich geborgen. Denn wohin mein Herz mich führt, da bin ich glücklich…

Schmökern an Pfingsten :: kleinformat #9

24 Mai

Pünktlich zu den anstehenden Feiertagen steigen die Temperaturen über die Eisschleckmarke und Sommerkleidchen werden aus dem Winterschlaf wach geküsst. Gerade recht kommt da das große Paket aus Wien: die druckfrische Sommerausgabe vom kleinformat ist die perfekte Schmökerlektüre für den Liegestuhl oder den ersten Freibadbesuch!

{ab sofort bei uns im Shop bestellbar}

Hamburg teilt (:) im Mai 2012

2 Mai

Liebe.
Um den Blick darauf zu lenken, was um uns herum passiert . um über den Tellerrand zu blicken . um sich gegenseitig zu unterstützen – für all das braucht es ein wenig Liebe. Und den ein oder anderen Euro meist auch. Daher unterstützt milchmädchen.design auch dieses Jahr wieder die Aktion „Hamburg teilt„. Seit heute habe ich eine wunderschöne Auswahl von handgefertigten Stempeln aus der Manufaktur von bastisRIKE:

Und die möchte euch wärmstens ans Herz legen: denn für jeden im Mai 2012 verkauften Stempel spende ich 1 Euro an das Hamburger Kinderhospiz Familienhafen. Dass ich bei Rike schnellstmöglich nachbestellen möchte, weil meine Regale leergefegt sind, muss ich sicherlich nicht dazu sagen? 😉

Ketzali :: anschmiegsame Sommerschals

20 Apr

Endlich sind sie da: die wärmenden Sonnenstrahlen, die unsere Abenteuer- und Ausflugslust hervorkitzeln. Klar, dass neben Picknickkorb und Sommerlaune die passenden Accessoires nicht fehlen dürfen!

In diesen Tagen ganz frisch ins Sortiment geweht sind Sommerschals der jungen Designerin Maya Colop-Morales aus Guatemala. Mit ihrem Label KETZALI entwirft sie weich fließende Tücher in leuchtenden Farben und bleibt dabei ihren Wurzeln treu. Ihre Kollektionen sind eine Hommage an das traditionelle Handwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird: alle Arbeitsschritte – vom Färben der Garne, über das Weben bis hin zum fertigen Schal – sind reine Handarbeit. Die Kunsthandwerker sind in kleineren Kooperativen organisiert und können dadurch größtenteils von zu Hause aus arbeiten.

Also meinetwegen kann der Sommer jetzt kommen – denn ich hab mein Lieblingsaccessoire bereits gefunden!
P.S.: Maya blickt von ihrem Atelier aus auf den Lake Atitlán, an dem auch das Photoshooting (s.o.) entstand. Ist das nicht beneidenswert?

Gabriela Artigas :: Schmuckdesignerin aus Los Angeles

2 Aug

Auf meiner Rucksackreise durch Madagaskar habe ich auf jeglichen Schnickschnack verzichtet. Schließlich hängt jedes Gramm extra im Gepäck später leidig auf den Schultern. Doch einen winzigkleinen Luxus habe ich mir dann doch gegönnt: mein zarter goldener Ring von Gabriela Artigas durfte nicht fehlen und war somit im Regenwald, bei den Baobabs und im Tsingy als Talisman stets mit von der Partie!

Gabriela Artigas studierte in ihrer Heimatstadt Mexico City zunächst Textildesign, bevor sie in Los Angeles ihr Studio eröffnete, um Schmuck zu entwerfen. Gabriela liebt es, Materialien ungewöhnlich miteinander zu kombinieren. So finden sich in ihren Schmuckstücken Vintage-Materialien neben 14 K- Gold oder edle Zuchtperlen neben groben Stahlketten wieder. Gabrielas Gespür für das wohl balancierte Spiel mit Kontrasten machen ihre Entwürfe zu unverwechselbaren Liebhaberstücken, die in kleinen Auflagen per Hand gefertigt werden.

Mir gefällt, dass man bei Gabriela sowohl zarte Halsketten und Ringe für jeden Tag, aber auch einzigartige Schmucktücke für den großen Auftritt entdecken kann. Eine Auswahl ihrer gelungenen Entwürfe liegt natürlich auch bei milchmädchen.design bereit!

© Fotos: Gabriela Artigas

…und schon wieder im Fußballfieber!

29 Jun

Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich mich mal für Fußball interessieren würde…
Aber seit ein, zwei Weltmeisterschaften ist das Fieber auch auf mich übergesprungen. Ganz gespannt bin ich, ob mir die Frauen- WM genauso viel Freude machen wird. Aber warum eigentlich nicht? Das Bier für morgen abend ist jedenfalls bereits kalt gestellt! 😉

Plot #8 ist da!

10 Jun

Langersehnt und seit heute da: die neue Ausgabe von PLOT Inszenierungen im Raum gibt es nun auch bei mir im Laden. Diesmal widmet sich PLOT mit dem Thema „Kids in Space“ ganz der Frage wie komplizierte Themen kindgerecht aufbereitet und in Szene gesetzt werden. In meinen Augen besonders lesenswert: der Bericht über das mobile Küchenprojekt KINDER.KÜCHE.KOMMT!

Denn nicht erst seit „EHEC“ aus den Nachrichten kaum wegzudenken ist, spielt gesunde Ernährung und gemeinsamer Spaß in der Küche für viele junge Familien eine große Rolle.

Das mobile Küchenprojekt „KINDER.KÜCHE.KOMMT“ entstand 2010 unter Federführung der Innenarchitektin und Köchin Corinna Forthuber – das Konzept ist überzeugend einfach: „die Küche ist in Legobauweise auf- und abbaubar und verwandelt sich während dem Kochen zu einer festlichen Tafel, an der die jungen Köche mit ihrer Familie ihre selbst zubereiteten Speisen gemeinsam essen können. Die Küche ist völlig autark und kann überall aufgebaut werden. In Parks, auf Straßen, neben Spielplätzen, unter Brücken, in Baulücken und auf der grünen Wiese kommt die Küche zu ungewöhnlichen Orten um mit Kindern unter freiem Himmel ein Festmahl zu gestalten.“ Die Bilder machen Lust auf mehr! Wie gut, dass man die mobile Küche für Events buchen kann!
weitere Infos unter http://kinderkuechekommt.blogspot.com

>>> PLOT#8 „Kids in Space“ kaufen

Jubeljubiläum beim milchmädchen

20 Nov

Heute gibt es einen guten Grund zu jubeln! milchmädchen.design in Hamburg feiert seinen dritten Geburtstag – schillernde Gäste an der Kaffeetafel sind ALiCE, Grinsekatze und der Märzhase.
Ich freu mich riesig und sende mein dickstes Dankeschön an euch da draußen, die ihr mich schon so lange treu auf meinem Weg begleitet! Ihr seid großartig!

Wie ihr seht, ist das wundervolle Teeservice ALiCE von feinedinge frisch eingetroffen. Ich bin so entzückt! Und meine Geburtstagstorte, die hat Herr Max gezaubert – ein Traum, nicht wahr?