Archive | September, 2011

craft:raum no. 3

30 Sep

Juchuu! Unser craft:raum geht morgen in die dritte Runde! Wiebke und Tina zeigen euch wie man Stofftaschen pimpt, Sylvia begleitet euch in die faszinierende Welt des Zinngießens, Sophie lässt Oma´s Teetassen in neuem Glanz erstrahlen und mit mir dürft ihr zarte Papierblüten zaubern:

Für Kaltgetränke, gute Musik und spannende Gäste ist natürlich gesorgt – fehlt nur noch ihr!

Samstag, 01. Oktober 2011 ab 18 Uhr
betahaus (Lerchenstraße 28a/ bei der Schilleroper in der Schanze)

[photo credit: pom pom factory]

Träumen mit Beinta á Torkilsheyggi

27 Sep

Es muss an dem verwunschenen Fleckchen Erde liegen, auf dem Beinta á Torkilsheyggi aufgewachsen ist. Die Faröer Inseln scheinen voll magischer Inspiration zu sein: Beinta´s Fotografien wirken wie ein Sommernachtstraum!

Seit ihrem Studium lebt Beinta nun schon im quirligen London. Was für ein Kulturschock, aber auch eine aufregende Mischung! Wir dürfen gespannt sein, denn langweilig wird es Beinta in dieser Stadt sicher nicht werden…

Artisan Social Designer . Kunstgalerie in Paris

17 Sep

Paris ist bekannt für seine zahlreichen Museen. Doch auch ein wenig ab von den altbekannten Pfaden lassen sich einige junge und innovative Galerien entdecken. Die beiden Künstler Naïs Calmettes und Rémi Dupeyrat eröffneten im Sommer diesen Jahres ihren Concept- Store „Artisan Social Designer„, in dem sie neben ihren eigenen Arbeiten auch Werke befreundeter Künstler ausstellen.

Hot Wheels . Nøne Foutbol Club (Paris)

Feux de l´amour . Fanny Agnier

Die Schmuckstücke von Fanny Agnier haben es mir besonders angetan. Was für eine umwerfende Idee, den goldenen Verlobungsring in einem kitschigen Ring aus Streichhölzern zu verstecken? Erst wenn „die Flammen der Liebe“ das Herz zum lodern bringen, kann man sich den zarten Goldring an den Finger stecken. Ist das nicht zauberhaft?

Der Besuch bei Rémy war eine große Entdeckungstour. Schaut also unbedingt vorbei, wenn ihr in Paris seid. Denn noch ist die Galerie ein wahrer Geheimtipp!

Artisan Social Designer

68, rue des Gravilliers
75003 Paris

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 12 – 20 Uhr

Le Petit Atelier de Paris . Manufaktur

15 Sep

Kleine Sternstunden erlebt man bei einem Besuch im „Le Petit Atelier de Paris“ im Marais. Seit 6 Jahren betreiben die beiden Designer nun schon das zauberhafte Ladengeschäft mit ihren handgefertigten Kleinigkeiten aus Porzellan. Lugt man hinter den Verkaufstresen, so kann man sogar einen Blick in die Werkstatt erhaschen.

Ein wahrer Traum für mich! In aller Ruhe habe ich all die kleinen liebevollen Details erkundet…

…die Qual der Wahl durchlebt und schlussendlich bin ich natürlich nicht mit leeren Händen aus dem Atelier spaziert. 😉 Ich konnte einfach nicht widerstehen!

Aber keine Sorge, auch wenn ihr demnächst erstmal nicht selbst in Paris vorbeischauen könnt, gibt es glücklicherweise auch „La Maison de Pompom„, den Onlineshop der beiden! Hier könnt ihr auch einen Teil der zauberschaften Schätze entdecken. Viel Spaß!

Le Petit Atelier de Paris
31, rue de Montmorency
75003 Paris

Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Samstag 13 – 20 Uhr

Pssst!

13 Sep

Ich war ein paar Tage in Paris auf Entdeckungstour… herrlich!
Vollgesaugt mit neuen Eindrücken mache ich mich heute wieder ans Werk und werde natürlich baldmöglichst berichten.

[Streetart von Jef Aérosol in der Nähe vom Centre Pompidou]

GCollage . Wir sind Kunst

2 Sep

Sicherlich gibt es Statistiken darüber, wie oft wir am Tag „Google“ anschmeissen. Sooo praktisch, findet man doch mit einem Klick eine Fülle an Informationen. Wegdenken möchte ich mir Suchmaschinen aus dem Netz nicht mehr!

GCollage ist ein Kunstprojekt, das losgelöst von Relevanz mit Suchbegriffen das Worldwideweb durchforstet, willkürlich 10 Bilder rauspickt und sie als virtuelle Schnipsel auf die Leinwand setzt. User überall auf der Welt können somit an einer gewaltigen Bildercollage mitarbeiten, die sich permanent verändert.

Werdet auch Teil von GCollage >> bitte hier entlang ins virtuelle Atelier!

Heute abend gibt´s für alle Hamburger ein Highlight: auf der Finissage im Fleetstreet Theater wird die Band The Building mit GCollage zur lebendigen Leinwand. Man darf gespannt sein!

GCollage @ FLEETSTREET
Admiralitätstraße 76
20459 Hamburg

Beginn der Finissage: 20 Uhr